Ich bin studierter Historiker und Theologe.
Als Historiker habe ich bisher vorrangig in und für Museen gearbeitet.

Ich bin kommunikativ, teamfähig und kreativ.

"Der sich schnell einarbeitende Allrounder in allen Museumsfragen"
Ob zielgruppenspezifische Texte, Grafiken, Führungen oder Medienanwendungen,
ob Budget-, Inventaris-, Besucherorient-, Organis- oder eine andere -"ierung",
ob Ausstellung, Katalog, Zeitschrift, Social Media oder Radio,
ob mit Schulklassen, Familien, SeniorInnengruppen oder Mitarbeitenden
- in vielen Museumsfragen kenne ich mich bereits sehr gut aus.
- in alles Andere arbeite ich mich schnell und sicher ein.

Bisherige Auftraggeber für freie Mitarbeit waren unter anderem:

BMW Museum München

Manuskriptseiten für Ausstellung und Katalog «100 Meisterwerke»

Bundesministerium für Finanzen

Beratung und Infotext zur Sondermarke «200 Jahre Fahrrad - Karl Drais 1817»

Deutsches Historisches Museum Berlin

Themen- und Objektrecherche zur Konzeption «Luthereffekt»

Technoseum Mannheim

Katalogbeitrag zu «2 Räder 200 Jahre Freiherr von Drais und die Geschichte des Fahrrades»

Für über 10 Jahre arbeitete ich in der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB). Bereits als Student war ich hier Besucherbetreuer und später Teamleiter in der Besucherbetreuung.
Zuletzt war ich reichlich eineinhalb Jahre als Museumspädagoge im Junior Campus der tätig.
Davor hatte ich im Sammlungsbereich Straßenverkehr der SDTB über drei Jahre eine wissenschaftliche Stelle inne. Zunächst als Volontär später als kuratorischer Mitarbeiter.
Während des Volontariates besuchte ich die Weiterbildung "Museumsmanagement" an der Freien Universität Berlin.

... Genaueres zum beruflichen Werdegang und Profil

Museumspädagoge 04/2016 – 12/2017
• Durchführung der Workshops Mobilität und mathemachen
• Konzeptentwicklung zur zielgruppenspezifischen Einführung und Vertiefung in den Ausstellungsbereich Straßenverkehr für Kinder
• Personalkoordination, Büroorganisation, Materialbeschaffung

kuratorischer Mitarbeiter 01/2014 – 12/2014
• Sammlungsmanagement: Objekteinwerbung, Inventarisierung, Koordination Restaurierung und Leihverkehr
• Budgetierung und Verwaltung des Sammlungsbereichs Straßenverkehr
• Betreuung Dauerausstellung Mensch in Fahrt - unterwegs mit Auto & Co.

wissenschaftlicher Volontär 10/2011 – 12/2013
• wiss. Auskünfte, Führungen, Vorträge,Zulieferung für Öffentlichkeitsarbeit / Social Media
• Objektbetreuung: Recherche, Restaurierung, Einwerbung, Inventarisierung, Transport
• Sonderausstellungen: Kontakt, Leihverkehr, Kooperation, Schulung der Besucherbetreuer

Weiterbildung Museumsmanagement 10/2011 – 02/2013
Freie Universität Berlin | Institut für Museumsforschung, Staatliche Museen zu Berlin
Module: Strategisches Management | Kommunikation in Museen | Grundlagen Museumsmarketing | Finanz- und Kostenmanagement | Kommunikation, Pressearbeit und Sponsoring in Museen | Ausstellungsmanagement | Rechtsfragen in Museen | Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung | Museum & Besucher & Kommunikation

Teamleiter Besucherbetreuung 11/2005 – 03/2012
• Leitung wechselnder internationaler Teams von 12 Besucherbetreuern
• Kommunikationssteuerung zwischen Besucherbetreuern und kuratorischem und technischem Personal

Studentischer Bibliotheksmitarbeiter 12/2008 – 03/2011
• Leihverkehr: Optimierung von Arbeitsabläufen und Begleitung der Einführung von Online-Ausleihen
• Technische Buchbearbeitung
• Ordnungsarbeiten in Magazin und Freihandbibliothek • Verwaltung der Arbeitskabinen

Besucherbetreuer 07/2004 – 10/2005
• Ansprechpartner für Besucherinnen und Besucher: Auskünfte zu spezifischen Ausstellungen, Vorführung der Hexenschaukel, Erläuterung der Audioguides
• Allgemeine Serviceaufgaben: Kontrolle Zugangsberechtigung, Garderobendienst
• Aufgaben im Bereich Sicherheit: Aufsicht in den Ausstellungsräumen, Weiterleiten von Schadensmeldungen

Studium

Magister Artium (M.A.) Abschluss am 18.01.2011
Gesamtnote: 1,8

Abschlussarbeit: Die methodistischen Kirchen in der DDR 1968 und 1970
Mündliche Prüfungsthemen (u.A.): Die Fortifikation von Berlin | Der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg

Neuere und Neueste Geschichte 04/2001– 01/2011
Humboldt-Universität zu Berlin

2. Hauptfach: Evangelische Theologie
bis – 08/2006: 2. Hauptfach: Musikwissenschaften

zum Profil auf LinkedIn-Logo.
zum Profil auf Benjamin Huth

Veröffentlichungen, Ausstellungen, Interviews und Vorträge (Auswahl)

2018

2017

2016

2015

2014

2013

Vom Quartuplet zum Swingbike - Highlights der Sammlung
Mensch auf Rad - eine kurze Geschichte des Fahrrades
Fahren, treten, fliegen - Draisine, Boot und Flugzeug
Nicht nur Fahrmaschinen - Sammlungen rund um das Fahrrad
Veloversum - Eine fahrradtaugliche Sicht auf das Museum der Zukunft
Alle in: Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin [Hg.]:
Zeitschrift der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin
und der Freunde und Förderer des DTMB e.V. 4/2013 S.8 - 21
... zur Inhalts-Jahresübersicht der Zeitschrift (extern)

Objekt des Monats Oktober 2013 (SDTB)
Torpedo-Dreigangnabe der Fichtel & Sachs AG von 1937
| Objektauswahl | Ausstellungs- und Katalogtext
| Entwurf und Erklärungstext Hands On | Recherche Material und Bilder |
... zur Seite des Deutschen Technikmuseums Berlin (extern)

Blickfang: Eine Seifenkiste mit Elektroantrieb
- der Slaby-Beringer-Wagen
In: Kulturprojekte [Hg.]:
Museumsjournal - Berichte aus den Museen, Schlössern und Sammlungen
in Berlin und Potsdam, 3/2013, S.4f.

Arthur Müller
Auto-Industrieller und Mitbegründer des Flugplatzes Johannisthal
In: Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin [Hg.]:
Zeitschrift der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin und der
Freunde und Förderer des DTMB e.V. 1/2013, S.22-23
... zur Inhalts-Jahresübersicht der Zeitschrift (extern)

gleichnamig
Ausstellungsmodul von
Orenstein und Koppel
20 deutsch-jüdische Ingenieure, Erfinder und Fotografen 1933-1945
Ausstellungstext | Objektleihverkehr | Mitarbeiterschulung
Vom Futtermittelhändler zum industriellen Karosseriebauer
und
Eine deutsch-jüdische Geschichte
Zwei Vorträge zur deutsch-jüdischen Geschichte zwischen 1871 und 1945
anhand der Biographie von Arthur Müller

Ankündigung eines Vortrages

2012